Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Unsere Praktikanten

 

Unser Kindergarten als Ausbildungsort

Jede sozialpädagogische Einrichtung ist eine Bildungsstätte, sowohl für Kinder als auch für Praktikanten/innen. Eine wichtige Aufgabe in unsrem Kindergarten ist die Anleitung von Praktikanten. Seit einigen Jahren arbeitet eine Vorpraktikantin (SPS)  ein ganzes Kindergartenjahr mit uns. Jedes Jahr haben Kinderpflegepraktikanten/innen die Möglichkeit 2 Jahre lang, einmal in der Woche, praktische Erfahrungen zu sammeln.


Außerdem absolvieren Schüler der Mittel-, Real-, Wirtschaftsschule, des Gymnasium, der FOS und Schüler der Fachakademie für Sozialpädagogik für Tage oder Wochen ein Orientierungspraktikum in unserer Einrichtung. Praktikanten/innen können nicht einfach drauflos arbeiten. Sie müssen in ihre Arbeit eingeführt werden. Eine kontinuierliche fachliche Anleitung und Einblicke in die Kindergartenpraxis während der gesamten Ausbildung / des Praktikums ist deshalb sehr wertvoll. Umgekehrt bekommen wir neue Impulse und Ideen aus deren schulischer Ausbildung

 

Anforderungen/Erwartungen:

  • Eigeninitiative und Motivation
  • Fähigkeit zum Beobachten und Dokumentieren
  • Sensibilität und Fähigkeit zum Aufgreifen der Themen der Kinder
  • Akzeptanz von Kindern mit Behinderungen und Besonderheiten
  • Einbringen eigener Ideen
  • Freude am Tun
  • Experimentierbereitschaft
  • Soziale Kompetenz
  • Kommunikative Kompetenz
  • Sprachliche Fähigkeiten
  • Interkulturelle Kompetenz, Toleranz
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit
  • Äußeres Erscheinungsbild (z.B. Kleidung, die es erlaubt, mit den Kindern zu spielen und zu werken)
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Kita
  • Kindeswohl sichern
  • Persönliche Identität
  • Identifikation mit dem Beruf
  • Bereitschaft, sich für den Kindergarten einzusetzen