Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

 

Wir sind eine

 

"Wasser-Kita Unterfranken"

 

Das Projekt „Wasser-Kita Unterfranken“ ist ein Angebot der Regierung von Unterfranken im Rahmen der „Aktion Grundwasserschutz – Trinkwasser für Unterfranken“. Es richtet sich an alle unterfränkischen Kindertageseinrichtungen und umfasst kostenfreie Fortbildungen und Fachveranstaltungen zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ mit Schwerpunkt Wasser sowie die Qualifikation von Konsultationseinrichtungen und „Wasser-Kitas“ in Unterfranken.

Ein Ziel des Projektes war die Auswahl von 12 Konsultationseinrichtungen (Kokitas) – möglichst eine Einrichtung pro Landkreis bzw. kreisfreier Stadt in Unterfranken. Diese Kokitas erhalten eine kostenfreie Fortbildung für das gesamte Team zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ mit Schwerpunkt Wasser sowie verschiedene Materialien der Aktion Grundwasserschutz zum Einsatz in ihrer Kita. Dafür verpflichten sich die Kokitas, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und dem Thema Wasser an die Öffentlichkeit und andere interessierte Kindertageseinrichtungen weiterzugeben, z.B. durch Öffentlichkeitsarbeit oder das Ermöglichen von Hospitationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nehmen teil am Bundesprogramm Sprach-Kita

„Weil Sprache der Schlüssel der Welt ist“

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt das Bundesprogramm „Sprach-Kita – Weil Sprache der Schüssel der Welt ist“.

Das aktuelle Programm baut auf die erfolgreichen Ansätze des Programms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ (Ende im Jahr 2016) auf. Durch mehrere Evaluationsverfahren wurde dieses weiterentwickelt.

Die aktuellen Handlungsfelder sind:

  • Alltagsintegrierte Sprachbildung

(Kinder lernen Sprache in sprachanregenden Lernumgebungen.)

  • Inklusive Pädagogik

(Alle hinterfragen kritisch Vorurteile, Diskriminierung und Benachteiligung.)

  • Zusammenarbeit mit den Familien

(Eine vertrauensvolle Erziehungs- und Bildungspartnerschaft ist wichtig um das Kind ganzheitlich begleiten zu können.)

  • Aber auch Kinderrecht

(z. B. Partizipation, Gesundheit, Schutz vor jeglicher Gewalt)

 

Seit 2017 begleitet uns in unserem pädagogischen Alltag eine zusätzliche Fachkraft „Sprach-Kita“. Sie unterstützt und qualifiziert uns in den vier Handlungsfeldern.

http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/fileadmin/templateRedesign/img/sketchlogo.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind ein "gesunder" Kindergarten -

Denn wir sind dabei!

 

 

"JolinchenKids" ist ein Programm der Gesundheitskasse AOK -

Ziel ist es, dass die teilnehmenden Kitas Schritt für Schritt nachhaltige gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Alltag integrieren und dort dauerhaft verankern.

Mit den Themen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden berücksichtigt JolinchenKids die wesentlichen Bereiche eines gesunden Lebensstils. Die Umsetzung der Themen erfolgt sowohl über Aktivitäten, mit dem Ziel, die Gesundheit der Kinder zu fördern, als auch über die Schaffung und Aufrechterhaltung von Rahmenbedingungen, die ein gesundes Aufwachsen und Arbeiten in der Kita ermöglichen. Ein besonderes Augenmerk legt das Programm darauf, die Eltern aktiv einzubinden. Ziel ist es, die Gesundheitsthemen auch in den Familienalltag einzubauen.

 

Für die Kita-Kinder nutzt JolinchenKids die Sprach- und Bilderwelt der Entdeckungsreise. Jolinchen, das kleine Drachenkind, nimmt die Kinder mit ins Gesund-und-lecker-Land, in den Fitmach-Dschungel und auf die Insel „Fühl mich gut“. So erleben die Kinder gemeinsam mit Jolinchen spannende Abenteuer und probieren viel Neues aus. Sie entdecken gesundes Essen, das lecker schmeckt, kommen in Bewegung, erkennen ihre Stärken und spüren: Ich bin ein tolles Kita-Kind!

 

Das Programm unterstützt die Erzieherinnen bei der Umsetzung eines Lebensstils, der ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden verbessert. Darüber hinaus erhalten die Erzieherinnen durch die Programminhalte und -materialien Unterstützung bei ihrer Arbeit mit den Kindern. Sie lernen Möglichkeiten der Elternkommunikation kennen, die die Zusammenarbeit erleichtern und die „Erziehungspartnerschaft“ mit den Eltern stärken helfen.