Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bistro

Bistro

Im Bistro haben die Kinder die Möglichkeit zu frühstücken und das Mittagessen einzunehmen. Die Kinder entscheiden selbst, wann sie frühstücken möchten. Das fördert ihre Wahrnehmung darin, ihr individuelles Hungergefühl und das Bedürfnis nach Nahrung und Trinken zu erspüren. Bevor sie zum Frühstücken kommen, gehen die Kinder Händewaschen und holen ihre Tasche vom Haken. Hierbei lernen sie, sich selbstständig zu organisieren (Wann habe ich Hunger? Was brauche ich zum Essen?).

Die Selbstständigkeit wird des Weiteren gefördert, in dem sich jedes Kind ein Glas und eventuell andere Dinge, die zum Essen benötigt werden, holt. Diese werden am Ende der Mahlzeit von jedem Kind selbst gespült und wieder aufgeräumt. Jeden Mittwoch bieten wir den Kindern den Müslitag an. Hierbei lernen sie verschiedene Getreidearten (z.B. Hafer, Dinkel, …) kennen.

Ebenso stehen ihnen getrocknete Früchte, laktosefreie Milch, normale Milch, laktosefreier Joghurt und Honig zur Verfügung. Das Müsli stellen sich die Kinder alleine nach ihren Wünschen zusammen – was zum großen Teil zur Selbstständigkeit beiträgt. Wir bieten den Kindern ungesüßten Tee und Wasser an.

Bei ausreichender Menge an Gemüse und Obst wird mit den Kindern gemeinsam selbst Saft gepresst. Durch das Müsli und die täglichen Obst- und Gemüseteller wird den Kindern eine gesunde und ausgewogene Ernährung nahegebracht. Im Bistro wird darauf geachtet, dass die Tischmanieren angemessen eingehalten werden (z.B. kein Kippeln mit den Stühlen, kein Klappern mit dem Besteck …) Die Kinder können sich im Bistro an Postern und Bildern orientieren (z.B. von was kann ich viel essen / von was nur wenig?) Nachdem die Kinder gefrühstückt haben, hängen sie selbstständig ihr Bild vom Kühlschrank ab. Dadurch kann das Bistropersonal nachvollziehen, ob ein Kind schon frühstücken war.